0

... weil ihr absurde Kriege führt!

Dichter und Philosophen über den Frieden

12,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783825151249
Sprache: Deutsch
Umfang: 125 S., durchgehend farbig illustriert
Format (T/L/B): 1.5 x 17.6 x 16.4 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Nach nichts sehnt sich der Mensch so sehr wie nach Frieden - im Kleinen wie im Großen. In Zeiten wie der jetzigen, da beinahe täglich aus einem weiteren Gebiet der Welt neue kriegerische Zustände gemeldet werden, ist diese Sehnsucht besonders groß. Diese Sammlung enthält die schönsten und berührendsten Texte über den Frieden - zur eigenen Lektüre und zum Verschenken.

Autorenportrait

Olaf Daecke, geboren 1940 in Darmstadt, erlernte den Beruf des Schreiners und studierte später Innenarchitektur. Er war lange Jahre in verschiedenen Architekturbüros tätig, bis er sich schließlich zum Waldorflehrer ausbilden ließ und als Werklehrer an der Rudolf Steiner Schule in Nürtingen arbeitete. Neben seiner beruflichen Tätigkeit beschäftigt er sich mit Gedichten zum Tages- und Jahreslauf, die er in verschiedenen Sammlungen zusammengetragen hat.

Leseprobe

"Unser 21. Jahrhundert sollte das Jahrhundert des Dialogs sein. Die Vergangenheit können wir niemals ändern, aber wir können immer lernen für eine bessere Zukunft." Dalai Lama